Donnerstag, 20. November 2008

Zeit

vergangen und gekommen.

Seit es kalt wird muss ich an Schweden denken. Fühlt es sich an, wie letztes Jahr. Ich verlasse das Haus in Trier und glaube die Ostsee riechen zu müssen, weil die Luft so klar ist.
Morgen werd ich wieder in Stockholm sein. Ich freue mich auf alte, bekannte Wege. Die voll sind von Restherbstlaub und Erinnerungen. Freu mich auf den Karlaplan, den will ich dir zeigen und den Park vorm Kåknästornet. Den Weg bin ich so oft gegangen. Bis hoch zur Techniska Högskolan. Die vielen Lichter am T-Centralen und die schiefen Häuser der Gamla Stan. Und Öl trinken auf Söder. Und vorher in den Stadsmission Second Hand auf der Folkunggatan. Und zum anderen Ende runter und auf den Berg klettern von wo man wie der kleine Prinz vom Wind umgepustet wird während man auf Riddarholmen sieht. Den Tunnelbana-Duft atmen. Die schönste Brücke von Stockholm besuchen, die zur schönsten Insel von Stockholm führt. Und Långholmen hab ich nie gesehen. Dann müssen wir Kaffeetrinken im Chokladkoppen und Fotos nachholen von uns. Fahren wir auch noch mal nach Kungshamra? Und gehen noch mal den Weg zum Wasser? Am Schwimmbad vorbei, dass ich nur im Winter kenne? und zum kleinen Strand und durch den Schlosspark von Ulriksdal? Ob sie die Bäume schon geschnitten haben? Das leckere Eis aus der großen Packung gibt es auch am Stil. In Kungsträgården steht bestimmt schon die Eisfläche. Und Astrid Lindgrens Haus hab ich dir auch nicht gezeigt. Und auch nicht den Hummelgarten.

Ich werde gar nicht alleine in Stockholm sein. Das wird neu. Im Land das alle Wunden heilt, hast du gesagt. Das ist lange her. Damals wusste ich noch nicht, dass du Recht haben wirst. Ich werde dir etwas mitbringen. Vom Stor Torget oder aus dem Kulturhuset und eine Tüte Lördagsgodis werde ich dir schicken und eine Karte mit Victoria drauf oder dem Michel.


Ich dachte irgendwie würde es mal Zeit, mit Schweden fertig zu werden, damit ich den Blog endlich schließen kann. Letzteres werd ich auch -jetzt- aber mit Schweden fertig? Eher nicht so. Noch ein Fazit? Zu Erasmus? Zu Stockholm, zu Schweden? Zum Schluss?

zwei Worte:
war groß.
1276 hingucker

Aktuelle Beiträge

Zu
Liebe ehemalige und zufällige Blockholm-Leser, dies...
carrry - 16. Jan, 14:32
Zeit
vergangen und gekommen. Seit es kalt wird muss ich...
carrry - 20. Nov, 00:22
Abschlussbericht
ich habe fest vor, in den semesterferien mit diesem...
carrry - 10. Aug, 10:15
Abschied
neues jahr, neues erasmus. diesmal gehen die andern....
carrry - 10. Jul, 10:52
Ruhe
... thematisch gar nicht so schwer auf den Blog herunter...
carrry - 8. Jul, 13:40

anschreiben

karrry[kringelding]web.de

Suche

 

Zufallsbild

einen-stern